CMD - Cranio-Mandibuläre dysfunktion

CMD ist die Abkürzung des Fachbegriffs "Mandibuläre
Dysfunktion".

Dabei handelt es sich um eine Fehlregulation des
Kiefergelenks und der beteiligten Knochen und Muskeln.
Die Folge ist ein "Fehlbiss", der Schmerzen in den
Zähnen, im Gesicht, Nacken, Rücken und auch Ohren-
schmerzen auslösen kann.

Mögliche Symptome der CMD

  • Nackenverspannungen, Beschwerden in der Halswirbelsäule
  • Kieferschmerzen
  • Gesichtsschmerzen
  • Ohrenschmerzen
  • Schmerzen beim Kauen
  • Schwindel
  • Blockaden der Kopfgelenke
  • Kieferknacken/ Kieferblockaden
  • nächtliches Zähneknirschen
  • (morgendliche) einseitige Kopfschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Schnarchen
  • Verhärtungen der Kaumuskulatur
  • Bruxismus (Zähnepressen)
  • Rückenschmerzen bzw. Probleme im Lenden-Becken-Bereich

Der Weg zur Diagnose "CMD" ist häufig ein langer - denn es gibt kein typisches Leitsymptom, an dem sich klar erkennen lässt, das es sich um CMD handelt. 

Mögliche Ursachen

Durch Bruxismus (Zähneknirschen, Zähnepressen) kann es zu einer muskulär bedingten Gelenkfehlstellung im Kiefergelenk kommen. Dies nennen wir Myoarthropathie. Durch die fehlgeleitete Muskelanspannung kommt es zu einer Diskusverlagerung im Kiefergelenk, welche ein Knacken bei Kieferbewegung zur Folge hat. 

Bei längerem Bestehen können Blockaden oder Schmerzen bei Mundöffnung entstehen.

Aber auch andere Faktoren, wie z.B. Entwicklungsstörungen im Wachstum, physische Traumen oder psychosomatische Stressreaktonen können eine CMD-Problematik hervorrufen.

die therapie

Die Therapie der CMD ist in der Regel eine interdisziplinäre Zusammenarbeit von Zahnarzt/ Kieferorthopäde und Physiotherapeut.

Oft startet die Therapie damit, dass ein spezialisierter Zahnarzt eine Aufbissschiene anfertigt. Diese sollte immer in Situationen getragen werden, in denen der Patient mit den Zähnen knirscht (oftmals nachts oder am PC). Die Schiene bewirkt, dass der Kiefer in eine entspannte Position gebracht wird.

Die Schienentherapie wird begleitet durch:

  • CMD-Physiotherapie, Manuelle Therapie
  • Wärme- und Kälteanwendungen
  • (falls nötig) medikamentöse Therapie
  • Zahnsanierungen, kieferchirurgische und kieferorthopädische Maßnahmen nach Bedarf

Download
Eingangsfragebogen CMD
Bitte laden Sie sich den Eingangsfragebogen herunter und bringen diesen ausgefüllt zum ersten Behandlungstermin mit.
Anamnesebogen CMD.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.2 KB